Kompletter Medaillensatz zu den DMKM in Bruchsal

Unsere 18 Turnerinnen, Turner, Kampfrichter und Betreuer kehrten erfolgreich von der Deutschen Mehrkampfmeisterschaft in Bruchsal (Baden) zurück. 3 Medaillen und weitere gute Platzierungen trugen zum sehr guten Gesamtergebnis bei. Für Lasse und Lukas war es der erste Start bei einer Deutschen Meisterschaft. Am Ende des Wettkampfes wurde Lasse Deutscher Meister im Deutschen Sechskampf der AK12/13 und Lukas konnte den 3. Platz belegen, Platz 4 ging an Chubaib. Im Deutschen Sechskampf der AK16/17 konnte Ayyub den Vizemeistertitel erreichen. Janek musste mit Platz 4 vorlieb nehmen, war darüber aber genauso glücklich wie Fiete, der den 6. Platz erturnte. Bei den Mädchen konnte sich Hannah im Deutschen Sechskampf der AK12/13 bei ihrem ersten Start über einen sehr guten 12. Platz freuen.

Hier die Ergebnisse

Deutscher Sechskampf AK12/13: ml. 1. L. Dieckerhoff, 3. L. Maxeiner, 4. Ch. Bouamama, 11. D. Schwan, wbl. 12. H. Barwitzki

Deutscher Sechskampf AK14/15: wbl. 32. C. Altermann, 38. Ä. Mädge

Deutscher Sechskampf AK16/17: ml. 2. A. Bouamama, 4. J. Barwitzki, 6. F. Schulz, 8. R. Gerschau, 9. T. Jung

Herzlichen Glückwunsch !

98. Friedrich-Ludwig-Jahn-Turnfest in Freyburg

Zweimal konnte das Jahnturnfest coronabedingt nicht stattfinden. In diesem Jahr war es wieder soweit. Eine zehnköpfige Delegation unseres Vereins machte sich am Donnerstag auf den Weg nach Freyburg. Als erstes durften die Senioren ihre Übungen absolvieren. Zwei Turnfestsiegerinnen Aniko Gerschau (AK30) und Dana Bienias (AK45), dazu ein 4. Platz von Elisabeth Dannemann (AK70), ein 5. Platz von Karl-Heinz Hempel (AK60) und ein 7. Platz von Anne Kretzschmar (AK35) waren die Ergebnisse unserer Senioren. In der Erwachsenenklasse LK2 belegte Kim Schmiedel den 3. Platz und Stine Heß konnte in der LK3 den 32. Platz belegen.

Herzlichen Glückwunsch allen Siegern und Platzierten !

Sommersportfest – erfolgreicher Saisonabschluss!

Mit dem Sommersportfest konnten wir nach zwei Jahren Pause unser erfolgreiches erstes Halbjahr 2022 abschließen. Zwar musste mit der Tradition gebrochen werden – erstmals stand nicht die Außenfläche der Uni zur Verfügung – aber mit der Soccerworld Leipzig wurde ein würdiger Nachfolger gefunden. Ca. 150 Teilnehmer aus unserer Abteilung Turnen sowie den Abteilungen Tischtennis und Boxen rangen bei Fußballspielen um die besten Plätze. Ebenso konnten Tischtennis, Badminton oder andere Bewegungsspiele ausprobiert werden. Neben dem sportlichen Spaß wurde auch mit Bratwürsten und vielen mitgebrachten Leckereien für das leibliche Wohl gesorgt. Wir bedanken uns herzlich bei den Organisatoren und vielen fleißigen Helfern und wünschen allen schöne erholsame Ferien.

Top Ergebnisse beim Deutschland-Cup

Für 10 Turner unserer Abteilung war der Deutschland-Cup in Waging am See (Bayern) der Höhepunkt des ersten Halbjahres. Die Anreise erfolgte gestaffelt mit zwei Kleinbussen. Die ersten Turner machten sich bereits am Freitag mit unseren Trainern M. Pöschel, M. Hänel und L. Eckardt auf den Weg. Nicht weit vor dem Zielort, durften wir eine unfreiwillige Pause auf dem Standstreifen der Autobahn machen. Ein platter Reifen verwehrte die Weiterfahrt nach Waging am See.

Doch mit viel Glück im Unglück konnten wir mit Hilfe des ADAC und der nahegelegenen Werkstatt unsere Reise fortsetzen. Ein großer Dank geht dabei an das Autohaus Stemberger, welches uns mit einem Ersatzwagen, der Reparatur des Busses sowie einem super Service weitergeholfen hat!
Die zweite Gruppe unserer Turner reiste dann mit den Trainern K. Pöschel und O. Geißler am Samstag problemlos an. Damit konnten sie sich noch den letzten Durchgang der Mädchen/Frauen ansehen.
Am Sonntag ging es dann für unsere Jungen/Männer an die Geräte.
Die Goldmedaille für Ayyub (AK16/17) und die Bronzemedaille für Finn (AK18-29) zeigen, dass unsere Turner sehr erfolgreich auf Bundesebene turnen und mit diesem Druck umgehen können. Die guten Ergebnisse wurden noch durch weitere drei Top-Ten-Platzierungen unserer AK 12/13 mit Dennis, Chubaib und Lasse unterstrichen. Auch wenn nicht alle Turner ohne Fehler den Wettkampf meisterten, die fleißige Trainingsarbeit unserer Turner wurde belohnt. Jungs macht weiter so! Für alle anderen Turnerinnen und Turner sollte es Ansporn für das zweite Halbjahr sein. Die nächsten Wettkämpfe warten auf euch. Vielen Dank an die eingesetzten Kampfrichter und Betreuer, die diese Mammutaufgabe gelöst haben.

Ergebnisse:

AK12/13: 5. Platz – D. Schwan, 9. Platz – Ch. Bouamama, 10. Platz – L. Dieckerhoff

AK14/15: 15. Platz – V. Khromiak, 16. Platz – A. Engelhardt

AK16/17: 1. Platz – A. Bouamama, 11. Platz – F. Schulz, 15. Platz – R. Gerschau

AK18-29: 3. Platz – F. Mädge, 9. Platz – O. Mädge

HSG-Turner erhalten Auszeichnung

Ayyub Bouamama (AK16/17)

Der Sächsische Turn-Verband (STV) ehrte seine besten Sportlerinnen und Sportler am 03. Juli 2022 in Flöha. Von unserer Abteilung wurden Ayyub Bouamama (AK 16/17) und Marek Schmidt (AK35-39) dabei für ihre Leistungen mit dem „STV-Sport-Ass 2021“ ausgezeichnet. Ayyub war bereits 2021 Sieger des Deutschland-Cup und Marek Deutscher Seniorenmeister. Herzlichen Glückwunsch!

Wieder zwei erfolgreiche Wettkampfwochenenden für unsere Turnerinnen und Turner

Am 2. Juli fanden die STV Kinderspiele in den Pflichtklassen und in den Leistungsklassen der LK4 statt. Ungewohnt war, dass unser Verein den Wettkampf in der Turnhalle A.-Winkler-Str. in Engelsdorf durchführte. Vielen Dank an unsere fleißigen Helfer, die den Auf-, Um- und Abbau organisiert haben. Unsere Turnerinnen und Turner bedankten sich mit guten Leistungen.

Hier die Sieger und Platzierten:

8-Kampf/Pflicht/Athletik bis AK7 weiblich: F. Wolfram 1./1./1., A. Kellner 2./2./2., O. Stöhr 3./3./3., N. Lemke 6./8./6. und E. Bichler 7./10./7.

8-Kampf/Pflicht/Athletik bis AK7 männlich: J. Maxeiner 1./1./1., A. Krause 3./5./2., L. Mudryk 5./2./5.

8-Kampf/Pflicht/Athletik AK8 weiblich: F. Kellner 1./1./1.

8-Kampf/Pflicht/Athletik AK9 weiblich: Z. Schwabe 1./2./2., Th. Müller 2./1./3., E.L. Herrtrampf 5./4./7., K. Wittemann 8./5./10.

LK4 bis AK11: 1. M. Fikenzer, 3. M. Burghila, 4. M. Schulz, 8. O. Krause, 10. J. Blindow

LK4 AK 12/13:2. R. Lieberman, 4. M. Frühauf

Am 18./19. Juni waren unsere Turnerinnen gefordert, für die höheren Leistungsklassen stand nicht nur die Lipsiade, sondern auch noch die Sächsische Mehrkampfmeisterschaft auf dem Programm. Die turnerische Leistung musste zur Lipsiade erbracht werden, die Leichtathletik als Abschlusswettkampf auf der Nordanlage, die Turner hatten schon am 12. Juni den Turnwettkampf absolviert.

6 Sachsenmeister, 5 Vizemeister und vier Drittplatzierte waren das sehr gute Ergebnis der Meisterschaftswettkämpfe. Für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Bruchsal haben sich 14 Turner/innen direkt qualifiziert, 5 haben nur die B-Qualifikation erreicht und müssen hoffen das sie für den Wettkampf vom DTB zugelassen werden.

Hier die Ergebnisse der Sachsenmeisterschaft:

Deutscher Sechskampf AK12/13, wbl.: 2. H. Barwitzki (A-Qu.), 3. L. Simmen (B.-Qu.), 4. S. Thiele (B.-Qu.), ml. : 1. L. Dieckerhoff (A-Qu.), 2. Ch. Bouamama (A-Qu.), 3. D. Schwan (A.-Qu.), 4. L. Maxeiner (A-Qu.)

Deutscher Sechskampf AK14/15, wbl.: 2. C. Altermann (A-Qu.), 4. Ä. Mädge (A.-Qu.), 5. M. May, 8. L. Jaitner, ml.: 1. A. Engelhardt (B-Qu.), 2. V. Khromiak (B-Qu.)

Deutscher Sechskampf AK16/17 ml.: 1. A. Bouamama (A-Qu.), 2. J. Barwitzki (A-Qu.), 3. F. Schulz (A-Qu.), 4. R. Gerschau (A-Qu.) 5. Tr. Jung (B-Qu.)

außerdem hatten sich schon am vorherigen Wochenende K. Schmiedel, O. Mädge und F. Mädge mit dem 1. Platz und der A-Qualifikation für Bruchsal qualifiziert.

Hier die Lipsiadeergebnisse:

Einzel AK6: 1. A. Kellner, 10. M. Uzdanova

Einzel AK7: 1. F. Wolfram, 7. E.-L. Schulze und A. Görg-Nöldner, 16. E. Bichler

Einzel AK8: 1. F. Kellner, 15. C. Wiesenhaken

Einzel AK9: 1. E.L. Herrtrampf, 7. K. Wittemann

Mannschaft Pflicht AK6/7. 1. Platz, Mannschaft Pflicht AK8/9 1. Platz

Einzel LK3 bis AK11: 1. Ph. Bernigeroth, 2. G. Kellner, 3. M. Saupe

Einzel LK3 AK 12/13: 1. H. Barwitzki, 2. L. Simmen, 3.C. Stöhr, 4. A. Thamm, 5. Ch. Kunze

Einzel LK3 AK16/17: 5. A. Haberkorn

Einzel LK2 bis AK11: 1. Th. Schulz

Einzel LK2 AK12/13: 1. S. THiele

Einzel AK2 AK14/15: 1. Ä. Mädge, 2. C. Altermann, 4. M. May

Einzel LK1 bis AK11: 1. M. Hradyk

Erfolgreiche Ligafinalwettkämpfe und gute Platzierungen zur Lipsiade

Für unsere Turner stand wieder ein Doppelwettkampfwochenende auf dem Plan. Am Samstag fand das Ligafinale in Erfurt statt. Unsere Jungenmannschaft sicherte sich mit guten Wettkampfübungen den Sieg gegen die Mannschaft vom MTV Erfurt. Bei den Männern ging es auf Grund der Vorwettkämpfe um den Kampf um Platz 3. Auch die Männer konnten im direkten Vergleich den 3. Platz erreichen. Herzlichen Glückwunsch an unsere beiden Ligamannschaften.

Am Sonntag fand in der Schärttnerhalle der Lipsiadewettkampf für unsere Turner statt. Dieser Wettkampf war für die Turner ab AK12 auch der erste Teil des Qualifikationswettkampfes für die Deutsche Mehrkampfmeisterschaft, die am 17./18. September in Bruchsal stattfindet. Am Sonntag findet dann der Leichtathletikwettkampf statt.

Lipsiadeergebnisse:

AK6: 1. Konrad Schröder

AK7: 1. Jakob Maxeiner, 2. Leon Mudryk

LK4 bis AK11: 1. Mateo Fikenzer, 2. Julius Mörz, 3. Marius Burghila, 4. Theo Seidlitz

LK3 bis AK13: 1. Emilian Jung, 2. Rustam Uzdanov, 3. Lukas Maxeiner, 4. Levin Gök

LK2 bis AK13: 1. Moritz Kellner, 2. Lasse Dieckerhoff, 3. Chubaib Bouamama, 4. Dennis Schwan, 5. Nikita Voigtländer

LK2 AK14/15: 1. Vladislav Khromiak, 2. Arthur Engelhardt

LK2 AK16/17: 1. Tristan Jung

LK1 AK16/17: 1. Ayyub Bouamama, 2. Fiete Schulz, 3. Janek Barwitzki, 4. Richard Gerschau

Auch hier für die Sieger und Platzierten herzlichen Glückwunsch, vor allen an Marius, Theo und Levin die sich den Herausforderungen einer höheren Leistungsklasse stellten.

Auch wir waren beim Stadtfest dabei!

Am Sporttag (4.Juni 2022) trat unsere Abteilung auf der Bühne auf dem Augustusplatz auf.

Viel Beifall gab es für unseren Auftritt, der mit turnerischen Elementen am Boden, Pilz und an den Holmen einen kleinen Einblick in unsere Trainingsarbeit zeigte.

Vielen Dank an Max, Jonas, Tristan, Ayyub, Clara, Sarah, Leni, Vladislav, Chubaib, Dennis, Moritz, Greta, Philippa, Frida und Alva. Der Auftritt war große Klasse.

Ganz besonderen Dank an Familie Kellner, die den Gerätetransport übernahm.